Naturheilpraxis Dortmund Husen
                Praxis für Sportverletzungen                 

Heilpraktiker und Physiotherapeut
Karlheinz Steinmann




Hochtontherapie

Außergewöhnliche Therapieform gegen Schmerzen

Bei der Hochtontherapie werden Zell- beziehungsweise Gewebestrukturen in Schwingungen versetzt.     


Der Frequenzdurchlauf von 4.096 zu 32.768 Hertz erfolgt über 3 Oktaven in 72 Viertel-Tonschritten zu je 1 Sekunde. Das elektrische Wechselfeld mit den Hochton-Frequenzen zwischen 4.096 und 32.768 Hertz durchflutet den Körper und versetzt alle geladenen Teile in Schwingungen. Die Frequenzen dieser zugeführten Schwingungen erzeugen Resonanzen in den Molekülen und Zellstrukturen.     

Unterschiedliche Frequenzen regen Strukturen unterschiedlicher Größe an. Aus diesem Grund ist es wichtig ein breites Frequenzspektrum anzubieten.    

Es kommt im Gewebe zu Schwingungen, die viele Effekte nach sich ziehen. So werden Schmerz- und Entzündungmediatoren sowie Nähr- und Schlackenstoffe wirksam verteilt. Daher kommt es zu einer Stoffwechselerleichterung, Entschlackung und Schmerzlinderung.

 

Die MORA®-Behandlung

 

Seit über 30 Jahren wird die MORA®-Bioresonanz weltweit erfolgreich angewendet. Mit dieser Methode lassen sich ungesunde Schwingungen nicht nur diagnostizieren, sondern auch behandeln.

 

Die elektromagnetischen Schwingungen werden

• im Körper des Patienten aufgefangen

• dem MORA®-Gerät zugeführt

• dort mittels elektronischer Verstärker invertiert und

• dem Körper zugeführt

 

Das Ziel:

Die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder anzuregen, Störungen und Blockaden zu beseitigen. Der Patient soll wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

           

Behandlung

 

Wie die Erfahrungen zeigen, empfinden die Patienten die Behandlung als sehr angenehm. Die Dauer liegt zwischen 5 und 30 Minuten. Viele Patienten spüren bereits nach der ersten Behandlung eine Besserung.

           

Nebenwirkungen

 

Die Patienten erleben eine nebenwirkungsfreie Behandlung. Die Anwendung ist in keinster Weise belastend. Die MORA®-Behandlung kann begleitend bei jeder Symptomatik eingesetzt werden und lässt sich mit vielen Therapieverfahren kombinieren. Bei vielen Krankheiten werden erstaunliche Ergebnisse erzielt.